Hi ihr Lieben,

gerade jetzt im Herbst wo die Blätter fallen und es viele regnerische Tage gibt, habe ich auch immer häufiger nachdenkliche Phasen. Gemütlich auf meiner Couch oder in meinem Bett, mit einem Tee in der Hand und dem Geräusch von Regentropfen am Fenster, schwelge ich dann regelmäßig dahin. In meinem ersten Beitrag zu meinen Sunday Thoughts „Man ist immer nur eine Entscheidung von einem anderen Leben entfernt“ habe ich das erste Mal meine Gedankenspiele, die ich in solchen Momenten habe, mit Euch geteilt. Gerne wollte ich Euch auch heute wieder mit  in meine Gedankenwelt zum Thema Umgang mit Enttäuschungen nehmen.

Enttäuschungen

Enttäuschungen gibt es im Laufe des Lebens viele. Du bist enttäuscht, weil etwas nicht eingetreten ist, was du erwartest oder du dir gewünscht hast. Es ist eine schmerzhaftes Gefühl des Frustes als Reaktion auf die Nichterfüllung deiner Erwartungen.

Leider passiert einem das häufig im Leben. So werden Ziele im Leben gesetzt, die dann doch nicht so erreicht werden, wie man diese gerne hätte. So gibt es die ganz großen Enttäuschungen im Leben. z.B. eine Beförderung im Job für etwas, wofür man jahrelang geschuftet hat und diese dann doch nicht bekommt. Oder eine Beziehung zerbricht, weil der Partner fremdgegangen ist. Ich denke Beispiele dazu fallen Euch wahrscheinlich auch genug auf Anhieb ein.

So etwas fühlt sich an wie ein Tritt in den Magen. Aber es gibt auch die kleine Enttäuschungen des täglichen Lebens, weil du z.B. deine Diät nicht durchgehalten hast bzw. deinen Schweinehund nicht überwinden konntest und nicht zum Sport gegangen bist.

Alle diese Enttäuchungen haben erstmal eins gemeinsam, sie liegen in der Vergangenheit. Du kannst sie nicht mehr ändern! Auch wenn du unzufrieden, frustriert, wütend,traurig oder dich hilflos fühlst (was absolut okay ist), bleibt es leider dabei. Du kannst es nicht mehr ändern. Wichtig ist in diesem Moment: Akzeptiere deine Enttäuschungen für den Augenblick und reflektiere was falsch gelaufen ist.

Eigene Erwartungshaltung als Ursache für Enttäuschungen

Es gibt so oft im Leben Missverständnisse zwischen Menschen. Vor allem im Hinblick darauf, was du von Ihnen erwartest und was dein Gegenüber glaubt /weiß, was du erwartest. Das beste Bespiel dafür sind Beziehungen, wenn es keine klare und offene Kommunikation über die gegenseitige Erwartungshaltung des Partners gibt, so endet die Beziehung meist mit beiderseitigen Frust. Wenn du von eine Person enttäuscht wurdest, frag dich ob die Person überhaupt weis, das sie deine Erwartungen nicht erfüllt hat. Solltest du zu dem Schluss kommen, das eventuell dein Gegenüber nichts von deinen Erwartungen wusste, gibt du ihr/ihm noch eine Chance sich zu erklären und den Fehler wiedergutzumachen bzw. auch das Verhalten zu ändern.

In den meisten Fällen ist man nicht enttäuscht von dem was der andere macht oder nicht tut,  sondern nur von den eigenen Erwartungen an andere.

Ich denke, dass die Erwartungshaltung an sich und an andere eine große Rolle bei den Thema Enttäuschungen spielt. Je größer die Erwartungshaltung, je tiefer ist das Loch, in das man fällt, sollte diese nicht erfüllt werden. Enttäuschungen sind der Preis, den du zahlen musst, wenn deine Gefühle oder Erwartungen nicht erfüllt werden.

Bitte versteht mit nicht falsch. Dies ist kein Grund sich keine Ziele mehr  zu setzen bzw. Erwartungen zu haben oder auch keinem Menschen mehr zu vertrauen. Nein das auf keinen Fall. Wichtig ist es einfach nur vielleicht die eigene  Perspektive ein wenig zu ändern und zu verstehen, was man anderen Menschen zutrauen kann und was nicht.

Im Zweifel ist es auch notwendig seine gesteckten Ziele noch mal neu zu bewerten, wie wichtig diese für einen wirklich sind bzw. ggf auch diese in kleinere Meilensteine abzustecken. Wie man Ziele richtig definiert und umsetzt findet ihr in diesen Betrag von mir.

Tipps für den Umgang mit Enttäuschungen

Wichtig ist auch erstmal das Gefühl der Enttäuschung loszuwerden und den Blick wieder nach vorne zu wenden.

Daher für Euch hier die 4 aus meiner Sicht wichtigsten Tipps, wie sich Enttäuschungen am Besten meistern lassen.

1. Lenke dich ab!

Manchmal wird eine Enttäuschung um so grösser je länger du dich damit beschäftigst bzw. darauf starrst. Lenke dich mit etwas anderen ab.

2. Hole dir eine zweite Meinung von Freuden und Familie.!

Enttäuschungen musst du nicht zwangsläufig selbst bewältigen. Hole dir Rat bei deinen Freunden oder der Familie.

3. Ziehe eine positive Erkenntnis aus dem Erlebnis!

Mein Lieblingsspruch der alles dazu sagt ist immer: „Wenn der Tag nicht dein Freund war, so war er dein Lehrer“. Auch aus Enttäuschungen kannst du viel für zukünftige Entscheidungen an Erkenntnissen mitnehmen.

4. Richte deinen Blick nach vorne!

Die Vergangenheit ist Schnee von gestern. Wichtig ist das du nach vorne schaust und es in der Zukunft besser machst.

Leider sind Enttäuschungen ein Bestandteil des Leben und daher muss man lernen, damit umzugehen. Sie sind aber gleichzeitig auch eine Chance, etwas daraus zu lernen oder im Leben zu verändern. Enttäuschungen formen unseren Charakter uns machen uns definitiv stärker.

Wie geht ihr mit Enttäuschungen um? Habt ihr vielleicht noch weitere Tipps, wie man Enttäuschungen am Besten meistert?

Ich freue mich auf Eure Meinung.

Alles Liebe

Euer Marcel

 

 

 

pinit_fg_en_rect_red_28 Sunday Thoughts // Wie gehe ich mit Enttäuschungen um

You May Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Sunday Thoughts // Wie gehe ich mit Enttäuschungen um"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Karolina
Gast
lieber marcel, ein toller beitrag, in den ich mich sehr gut hineinversetzen kann. „Die Vergangenheit ist Schnee von gestern. “ das stimmt natürlich schon, aber es hängt von der enttäuschung und der tiefe dieser ab, wie schnell man dazu bereit ist die vergangenheit hinter sich zu lassen. meistens ist es leichter gesagt als getan. aber jeder braucht seine eigene zeit, um eine enttäuschung zu verarbeiten. insofern tirfft die aussage „Je größer die Erwartungshaltung, je tiefer ist das Loch, in das man fällt, sollte diese nicht erfüllt werden.“ sehr zu. jeder hat eine erwartungshaltung, und wenn diese nicht kommuniziert wird, dann… Read more »
Liebe was ist
Gast

ohh da muss ich mich jetzt mal outen: ich bin ein riesen Fan deiner Sunday Thoughts geworden 🙂
und was Enttäuschungen angeht. ich versuche auch daraus etwas zu gewinnen. am Anfang tut es weh, aber wie nach einer Trennung vergeht der Schmerz und oft eröffnet sich dann ein neuer Weg oder ein besserer Gedanke!

liebste Grüße und einen schönen Sonntag auch noch,
❤ Tina von http://liebewasist.com

Melanie
Gast

Was für ein toller Post! Aus jeder Enttäuschung lernt aber auch etwas, was einen in Zukunft besser mit solchen Situationen umgeht. Toll, das du den Post geschrieben hast und dir Gedanken zu diesem Thema gemacht hast. :-*

viele liebe Grüße
Melanie / http://www.goldzeitblog.de

Simone
Gast

Enttäuschungen kommen ja leider immer wieder vor im Leben, ich habe gewisse Vorstellungen und Träume, die aber leider nicht entgegnet werden. Ich bin ein eher positiver Mensch und denke, dass gewisse Ereignisse einen Sinn haben und versuche deshalb auch die Lehren daraus zu ziehen. Hab einen tollen Wochenstart Marcel

xx Simone
Little Glittery Box

fashiontipp
Gast

Hallo Marcel! Ich liebe deinen Blogpost. Deine Tipps sind goldig. Ich bin voll mit dir einverstanden: eigene Erwartungshaltung führt öfters zur Enttäuschungen. Ich versuche locker zu bleiben. Es klappt aber leider nicht immer 😉
Liebe Grüße,
Marina
http://fashiontipp.com

Melina
Gast

Lieber Marcel, das ist ein wunderbarer Beitrag. Ich werde in letzter Zeit nicht mehr großartig enttäuscht, da ich meine Erwartungen bezüglich vielen Dingen einfach runtergeschraubt habe. Di eigenen Erwartungen sind meistens nämlich der Hauptgrund für die Enttäuschung 🙂
Liebste Grüße, Melina
http://www.melinaalt.de

Sassi
Gast

Lieber Marcel,
beim Lesen Deiner offenen Worte wird mir gleich ganz warm ums Herz.
Dein Schreibstil hat wirklich was und trifft bei mir meist ins Schwarze.
Ich bin da ganz bei Dir, wenn es um zu hohe oder missverständliche Erwartungshaltung geht.
Die Leute reden einfach oft nicht mehr richtig miteinander.
Danke für Deine schönen Gedanken und hilfreichen Tipps
Hab einen wundervollen Abend <3
Liebste Grüße,
Sassi

Sarah-Allegra
Gast

Gast

Liebe was ist



Lieber Marcel, Ich finde deine Sunday Thoughts wirklich toll! Ein sehr gedankenvolles Format, in dem ich mich gut wiederfinde. Ich versuche, Enttäuschungen immer auch etwas Positives abzugewinnen. Das ist zwar im ersten Moment oft hart und nicht einfach, aber mit etwas Abstand stellt man oft fest, dass selbst Negatives für etwas gut ist. Und ich denke, so lernt man dann auch was fürs Leben.

liebste Grüße, Sarah-Allegra
http://www.fashionequalsscience.com/

Melanie
Gast

Sehr schöne Tipps zum umgehen von Enttäuschungen. Ich kenne das aber leider zu gut, man ist enttäuscht weil Mama einfach anderes oder vielleicht auch zu viel erwartet hat.

Liebe Grüße
Melanie von Glitter & Glamour

Kristina Dinges
Gast

Ein toller Post und ein paar tolle Tipps. Nach vorne zu schauen ist sehr wichtig.

Falls du Lust hast schau doch gerne auf meinem Blog und auf Instagram vorbei 🙂

Stella
Gast

Tja, meine Erwartubgshaltung an mich sind sehr hoch – vielleicht manchmal zu hoch. Man muss aufpassen, dass zu viel Druck aber nicht den Spaß raubt.

http://www.sugarpopfashion.com

Sandra
Gast

Lieber Marcel,

ein wirklich schöner und nachdenklicher Artikel. Die Erwartungen an sich selbst und andere sind oft ein Grund, enttäuscht zu sein. Gerade die Erwartungen an Andere sind problematisch, da diejenigen oft gar nicht wissen, was von ihnen erwartet wird. Und die Frage ist auch, ob sie überhaupt gewillt sind, diese zu erfüllen. Ich habe mir angewöhnt nichts von anderen zu erwarten und bin froh, wenn ich meine Erwartungen an mich erfülle.

Liebe Grüße Sandra

PS: Ich bin dann doch nicht zu den Pressdays in München gefahren, weil ich erkältet war.

S.Mirli
Gast
Lieber Marcel, ein ganz großartiger Beitrag. Ich liebe diese Art von Post generell, weil sie einen immer selber zum Nachdenken anregen und nichts mache ich lieber, als vor mich hinphilosophieren. Enttäuschungen gehören zum Leben, das lässt sich nicht vermeiden, aber man kann entscheiden, wie man damit umgeht und deine Tipps sind da bestimmt sehr hilfreich. Ehrlich gesagt konnte ich mit Enttäuschungen bisher immer sehr gut umgehen, eben weil ich mir bewusst mache, dass ich die Situation so oder so nicht ändern kann, also warum daran zuviel Energie verschwenden. Ach ich könnte noch ewig weiterschreiben. Tolle Worte, tolle Gedanken. ch wünsche… Read more »
Isabella
Gast

Hallo meine Liebe;)

Danke für die super Tipps, wie man mit Enttäuscheungen umgehen kann. Sie gehören auch zum Leben, aber aus schlechten Erfahrungen lernen wir am Meisten 😉

Isa
http://www.label-love.eu

Isabella
Gast

Hallo mein Lieber;)

Danke für die super Tipps, wie man mit Enttäuscheungen umgehen kann. Sie gehören auch zum Leben, aber aus schlechten Erfahrungen lernen wir am Meisten

Isa
http://www.label-love.eu

wpDiscuz